Die FiSch-Klasse stellt sich vor!

Jeder Dienstag ist bei uns ein FiSch-Tag.

 

FiSch bedeutet „Familie in Schule“ und ist ein Projekt für

·         Schülerinnen und Schüler, die kleinere oder aber auch größere Schwierigkeiten in der Schule haben (z.B. Konzentrationsprobleme),

·         Eltern, die Anteil an der Entwicklung ihrer Kinder nehmen und diese positiv unterstützen wollen.

 

In einem Gespräch finden die Schülerin/der Schüler, die Eltern, die Klassenlehrerin und das FiSch-Team gemeinsam positive Ziele, die das Schulkind erreichen möchte und könnte. An diesen Zielen arbeitet das Kind jeden Tag in der Schule und bekommt darüber Rückmeldung von den Lehrerinnen. Jede Unterrichtsstunde wird in einem Beobachtungsbogen eingetragen.

Am FiSch-Tag trifft sich die kleine Schülergruppe von nicht mehr als 7 Kindern mit jeweils mindestens einem Elternteil in der FiSch-Klasse. An diesem Tag bekommt das Kind die ganze Aufmerksamkeit seiner Eltern.

Die Eltern erleben die Bemühungen ihres Kindes, seine Ziele zu erreichen, helfen dem Kind dabei und erfahren Unterstützung von anderen Eltern und dem FiSch-Team.

 

Die Anwesenheit der Eltern signalisiert dem Kind,

·         dass die Eltern sich Zeit nehmen

·         dass die gemeinsamen Ziele ganz wichtig sind,

·         dass ihm zugetraut wird, seine Ziele erreichen zu können,

·         dass es besondere Unterstützung erhält.

 

Am Ende des FiSch-Tages wird zudem die ganze Schulwoche ausgewertet und die Kinder sowie die Eltern sehen, wie sich die Fortschritte bei der Erreichung der Ziele entwickeln. Der Erfolg wird sichtbar gemacht.

 

Das Ziel der FiSch-Klasse ist wieder Spaß und Freude am Lernen und in der Gemeinschaft zu entwickeln.

 

Wenn Sie Interesse an der FiSch-Klasse haben, wenden Sie sich an die Klassenlehrerin Ihres Kindes oder direkt an das FiSch-Team (Frau Döring, Frau Funke, Frau Jakubiuk; Tel.: 02327 939273,

0152 54981492).

 

 

 

Schulsozialarbeit an der GGS Westenfeld

 

Liebe Eltern,

 

die Schulsozialarbeit ist zu einem wichtigen Bestandteil des (Schul-)Alltags geworden und von den Schulen nicht mehr wegzudenken, denn schulische, familiäre oder private Krisen machen vor der Schultür nicht halt und können den erfolgreichen Schulbesuch erschweren oder verhindern.

Gerne unterstütze ich Sie und Ihr Kind bei der Bewältigung von kleinen und großen Problemen und vermittle bei Bedarf auch an die richtigen Fachstellen. Das Beratungsangebot ist selbstverständlich freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht!

 

Einen weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit stellt die Beratung zur Bildung und Teilhabe dar. Das Bildungs- und Teilhabepaket steht Kindern und Jugendlichen aus Familien zu, die Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Sozialgeld, Sozialhilfe, Leistungen nach § 2 AsylbLG oder Kinderzuschlag beziehen und finanziert den Kindern die Teilnahme an Tagesausflügen, Klassenfahrten, das gemeinsame Mittagessen in der Schule, das Mitmachen in Vereinen sowie eine Lernförderung. Falls Sie nähere Informationen zum diesem Thema erhalten möchten, sprechen Sie mich an. Gerne können Sie die Anträge auch bei mir stellen.

 

Erreichen können Sie mich:

 

dienstags und donnerstags:

GGS Westenfeld, Raum 121 (sowie nach Vereinbarung)

 

montags und mittwochs:

Hellweg-Schule, Raum 064 (sowie nach Vereinbarung)

 

Da ich häufig Außentermine wahrnehme und Angebote für Ihre Kinder durchführe, ist eine vorherige Terminabsprache von Vorteil und stellt sicher, dass ich für Sie da sein kann.

 

Ich freue mich Sie kennen zu lernen!

 

Alexandra Jakubiuk

Telefon: 0152 54981492

AJakubiuk@bochum.de

 


In guter Nachbarschaft...

...mit den Sporteinrichtungen und den Schulen in unmittelbarer Umgebung.

Beispielsweise bieten die Schüler der Hellweg-Schule den Viertklässlern eine Technik AG an.


Weitere Kooperationen mit Partnern aus dem schulischen und außerschulischen Bereich sind uns wichtig.

Starke Partner und erfolgreiche Kooperationen im Rahmen des Unterrichts und der OGS unterstützen unsere Bildungsarbeit.

  • PLANB - Ruhr e.V.
  • Stadtbücherei Bochum
  • Polizei Verkehrswacht
  • Ruhr-Uni-Bochum
  • Talentförderung Mädchenfußball
  • Kindergärten
  • Familienzentren
  • Erziehungsberatungsstelle
  • Sozialraumkonferenzen
  • Stadtsportbund Bochum
  • Musikschule Bochum
  • Lesementoren