Herzlich willkommen                              im Schuljahr 2020/2021

WICHTIGE NEUIGKEITEN

Download
Erste Informationen zum Schulstart ab dem 12.08.2020
Elterninformation zum Schulstart am 12.0
Adobe Acrobat Dokument 153.9 KB
Download
Elternbrief der Stadt Bochum zum Thema Digitalisierung
Elternbrief_Digitalisierung_allg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.5 KB

Bochum, 22.06.2020

 

Liebe Eltern,

am Freitag, den 26.06., (letzter Schultag) haben die Klassen wie folgt Unterricht:

 

Klasse 1:     8.15 Uhr bis 10.40 Uhr

Klasse 2:     8.30 Uhr bis 10.55 Uhr

Klasse 3:     8.45 Uhr bis 11.10 Uhr

Klasse 4:     9.00 Uhr bis 11.25 Uhr

 

 

Wie geht es nach den Ferien weiter?

Gegen Ende der Ferien werden wir Sie informieren, wie die Schule wieder starten wird. Das hängt sicherlich davon ab, wie sich die Infektionszahlen in den nächsten Wochen entwickeln. Wir hoffen alle, dass das nächste Schuljahr so normal wie möglich verlaufen wird. Momentan ist geplant, dass alle Schüler*innen am 12. August wieder ihren ersten Schultag nach den Ferien haben werden. Wir werden Sie über E-Mail und die Homepage informieren.

 

Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie schöne und erholsame Ferien!

 

Bleiben Sie gesund!


Bochum, 09.06.2020

Liebe Eltern,
bitte nehmen Sie sich etwas Zeit und lesen sich diesen Brief in Ruhe durch. Im Folgenden werde ich Ihnen erläutern, wie wir den „Regelbetrieb“ ab dem 15.06. unter Berücksichtigung der derzeitigen Maßnahmen zum Infektionsschutz an unserer Schule umsetzen werden. Außerdem erfahren Sie die Unterrichtszeiten.

Wie bereits am Freitag angekündigt, sollen wir ab dem 15.06. mit einem „Regelbetrieb“ starten. Alle Kinder sollen wieder gleichzeitig beschult werden. Möglichgemacht wird dieses durch den Verzicht auf die Abstandsregel innerhalb einer Lerngruppe, so dass wieder ganze Klassen in einem Klassenraum unterrichtet werden können.

Wichtig: Außerhalb der Lerngruppe/des Klassenraumes besteht die Abstandsregel weiterhin. Um mögliche Infektionsketten zu durchbrechen, sollen die Kinder einer Lerngruppe keinen Kontakt zu Kindern der anderen Lerngruppen haben. Außerdem werden sie möglichst immer von der gleichen Lehrperson unterrichtet.
Neben dem Unterricht am Vormittag, soll auch die OGS wieder den „Regelbetrieb“ aufnehmen.

Die Umsetzung dieses „Regelbetriebs“ stellt uns vor eine logistische Herausforderung. Damit dieses gelingt, ist es wichtig, dass sich alle an Schule Beteiligten an die Regeln halten.

Die Schüler*innen werden wie bisher zeitversetzt zum Unterricht erscheinen. 
In den letzten Wochen hat es gut funktioniert, dass Ihre Kinder pünktlich und maximal 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn in der Schule erschienen sind. Vielen Dank dafür!
Weil die letzte Gruppe nicht erst am Mittag zum Unterricht erscheinen kann, werden die Kinder ab Montag jahrgangsweise bestellt. Auf dem Schulhof wird es drei Bereiche geben, in denen sich die Kinder einer Lerngruppe zusammen mit ihrer Lehrkraft sammeln, um dann gemeinsam zum Unterricht das Gebäude zu betreten. Dabei wird darauf geachtet, dass sich die Lerngruppen nicht durchmischen und immer genug Abstand besteht.

Auch die Pausen werden weiterhin zeitversetzt stattfinden. Ihre Kinder dürfen gerne Spielsachen für die Pause mitbringen, die Spielgeräte der Schule dürfen nicht genutzt werden.

Weil sich nun viel mehr Personen gleichzeitig im Gebäude aufhalten, gilt ab Montag auf den Fluren ein Maskengebot. Das bedeutet, auf dem Weg in die Klasse, in die Pause und zur Toilette müssen die Kinder eine Maske (Mund-Nase-Bedeckung) tragen. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine entsprechende Maske mit in die Schule. Im Klassenraum dürfen die Kinder die Maske dann absetzen. Bitte geben Sie Ihren Kindern auch ein Behältnis mit, in dem die Masken aufbewahrt werden können (zum Beispiel eine Plastiktüte mit Zipverschluss).
Hier finden Sie wichtige Informationen zum Thema Mund-Nase-Bedeckung:
https://www.infektionsschutz.de/fileadmin/infektionsschutz.de/Downloads/Merkblatt-Mund-Nasen-Bedeckung.pdf

Nach dem Unterricht werden die Lerngruppen von ihrer Lehrkraft bis zum Schultor begleitet.


Mit der Nachricht am Freitag haben sich Ihre Kinder, Sie und auch die Lehrkräfte sicherlich darüber gefreut, dass die Kinder wieder in ihren ursprünglichen Klassen zusammen lernen können. Da eine Durchmischung der Lerngruppen allerdings über den ganzen Tag verhindert werden muss und aus jeder Klasse Kinder an der Betreuung und OGS teilnehmen, mussten wir jeweils eine Lerngruppe pro Jahrgang bilden, in der alle Betreuungs- und OGS-Kinder des Jahrgangs beschult werden. Sowohl im Lehrer- als auch im OGS-Kollegium stehen nicht ausreichend Kolleg*innen zur Verfügung, um 12 Gruppen am Nachmittag zu betreuen.

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur gesund zur Schule. Sollte Ihr Kind Symptome einer Covid-19-Erkrankung oder anderer ansteckender Krankheiten aufweisen, müssen Sie es unverzüglich abholen.

Die Unterrichtszeiten werden vom 15.06. bis einschließlich 25.06. wie folgt aussehen:
Jahrgang 1: 8.15 Uhr – 11.30 Uhr
Jahrgang 2: 8.30 Uhr – 11.45 Uhr
Jahrgang 3: 8.45 Uhr – 12.00 Uhr
Jahrgang 4: 9.00 Uhr – 12.15 Uhr
Die Unterrichtszeiten für den 26.06. (Zeugnisausgabetag) werden Ihnen gesondert mitgeteilt.

Alle Kinder können ab zehn Minuten vor Unterrichtsbeginn den Schulhof betreten. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind pünktlich erscheint. Die Lerngruppen werden zu Unterrichtsbeginn in die Klassen gehen und im Anschluss versammeln sich bereits die nächsten Schüler*innen auf dem Schulhof.

Weil wir ab dem 15.06. täglich für alle Schüler*innen Unterricht anbieten können, endet mit dem 10.06. das Angebot der Notbetreuung!

Als letztes möchte ich noch einmal um Ihr Verständnis bitten. Alle vorher und folgenden geschilderten Maßnahmen dienen dem Gesundheitsschutz aller an Schule Beteiligten. Nur wenn wir alle zusammenarbeiten und uns an die Regeln halten, verhindern wir, dass sich bei einer Infektion durch Covid-19 das Virus in der Schulgemeinschaft weit verbreitet.


Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein schönes langes Wochenende und bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße

Johannes Maneke
-Schulleiter-


Ab hier folgen die Informationen für die Eltern, deren Kinder für die Betreuung oder OGS angemeldet sind:

Die Kinder, die zur Frühbetreuung kommen, treffen sich um 7.30 Uhr auf dem Schulhof und gehen zusammen mit ihrer Betreuerin in den Klassenraum, in dem sie später auch Unterricht haben.
Aus organisatorischen Gründen ist es nicht möglich, dass die Frühbetreuungskinder nach 7.30 Uhr ankommen. Bitte schicken Sie Ihr Kind also pünktlich zu 7.30 Uhr.

Die Betreuungs- und OGS-Kinder werden im Anschluss an den Unterricht von einer Betreuungs- oder Lehrkraft weiter betreut. Bitte geben Sie Ihrem Kind am Montag einen Zettel mit, auf dem steht, wie lange es betreut werden soll. Die Kinder werden zur entsprechenden Zeit nach draußen geschickt.

Auch eine Verpflegung (Mittagessen) werden wir für die OGS-Kinder ermöglichen, so dass Sie Ihren Kindern nur etwas für die Frühstückspause mitgeben müssen.

Ein Dank gilt den Eltern, die weiterhin auf eine Betreuung verzichten. Dadurch ermöglichen Sie, dass wir den Kindern, welche die Betreuung benötigen, diese bis 16.00 Uhr anbieten können.

 

Das Ministerium für Schule und Bildung in NRW informiert regelmäßig über die Situation.

Vielen Dank, dass wir wieder dabei sein durften! WATT‘N ZIRKUS 

Vielen Dank an den Förderverein für 12 neue CD Player!!!
An der GGS fand im Rahmen des nationalen Vorlesetages ein Vorlesewettbewerb statt. Wir bedanken uns bei der Buchhandlung für die Bücherschenkung für die Gewinner der Jahrgangsstufen

Es war wieder Vorlesetag an der GGS Westenfeld.

Vielen Dank an alle Vorleser!

Es war ein wunderschöner Tag.

Alle Fotos finden Sie hier.

Aktionstag Fair Kämpfen

Vielen Dank an den Sportverein Budoka Höntrop für den tollen Tag. Die Kinder hatten die Gelegenheit ihre Kräfte in unterschiedlichen Übungen zu erproben.

Vielen Dank für die tolle Aktion an das Team von Radio Bochum und die Polizei. Alle Erstkläßler haben sich riesig über EMIL gefreut.

Trotz Regen war es ein wunderschönes Fest

Vielen Dank an alle Helfer und Essensspender! 

Vielen Dank an den Förderverein der GGS Westenfeld für das tolle neue Spielgerät

Das Team der GGS Westenfeld gewinnt den Sprintcup 2019

Auch in diesem Jahr nahm unsere Grundschule mit einer Mannschaft am Sprintcup der Bochumer Grundschulen teil. 22 schnelle Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Jahrgängen konnten unter der Leitung der beiden Sportlehrerinnen Frau Roussell und Frau Barth-Jürgens den Gesamtsieg von insgesamt 14 Grundschulen im Staffellauf erringen. Auch in den verschiedenen Einzeldisziplinen (Sprint, Standweitsprung und Medizinballweitwurf) haben einige Kinder beste Platzierungen erreicht. Welch ein toller Tagfür alle Beteiligten! Herzlichen Glückwunsch den motivierten Kindern und ihren Trainerinnen.

Möchten Sie uns unterstützen?

Hier erfahren Sie mehr.

Der Förderverein bedankt sich für die großzügige Spende !

Die GGS Westenfeld sagt danke für die finanzielle Unterstützung